Aus dem Gemeindeleben

Ein Wort kann ein erster Schritt sein

Rund 80 Frauen trafen sich am 26. Oktober im Hotel Hohenzollern zum Frauen-Frühstück und hörten den Worten von Johanna Lenz-Aude zum Thema: "Allein geht man ein - Wege aus der Einsamkeit".

 

Open-Air-Gottesdienst auf den Königswiesen

Gott 5.0 – unter diesem Motto fand der fünfte Open-Air-Gottesdienst auf den Königswiesen in Schleswig statt. Eingeladen hatten die Immanuel Gemeinde, die Baptisten und die Gemeinschaft in der Landeskirche.

 

Verbandsfest in

Trappenkamp

Rund 500 Besucherinnen und Besucher aus allen 17 Gemeinschaften in Schleswig-Holstein nahmen am diesjährigen Verbandsfest teil.

 

Das Leitbild: der Kompass für die Gemeinde

Wir wollen eine Gemeinde sein, welche Freude über die frohe Botschaft ausstrahlt und zum Glauben an Jesus Christus einlädt.

Deshalb wollen wir unsere Gemeindearbeit in den nächsten 5 Jahren mit Hilfe folgender Leitsätze weiterentwickeln:

Ganz anders gemeint

Carola L‘hoest (59), Predigerin der Gemeinschaft in Eckernförde, referierte beim jüngsten Frauenfrühstück im Hotel Hohenzollern. Im Gepäck hatte sie ihren eigenen Worten zufolge „einen Strauß an Lebenserfahrung“. In ihrem Vortrag ging es um Kommunikation. Präziser: um Missverständnisse in der Kommunikation. So lautete der Titel folgerichtig: „Ich habe es doch ganz anders gemeint“.

Das Leben ist schön

Sonne satt erwartete die Besucher des Open-Air-Gottesdienstes am 3. September auf den Königswiesen in Schleswig. Dieser stand unter dem Motto "Das Leben ist schön". Veranstalter waren die Immanuel-Pfingstgemeinde, die Baptisten und die Gemeinschaft in der Landeskirche.

Video: Gemeinschaft feiert Jahresfest

Über fünfhundert Teilnehmer aus ganz Schleswig-Holstein trafen sich am 18. Juni im Erlebniswald Trappenkamp zum Jahresfest des Gemeinschaftsverbandes.

Video: Du bist wertvoll

Gut achtzig Frauen trafen sich am 25. März im Hotel Hohenzollern in Schlewig im Rahmen der Veranstaltung "Frauenfrühstück". Elke Widdel-Frercks  aus Eckernförde sprach über das Thema "Du bist wertvoll, entdecke den Edelstein in dir."

Die Mission einer Jugend

Diane Döring, Giulia Casati, Melanie Heller und Christin Ingold waren drei Tage Gast bei Prediger Dirk Arning. Die vier jungen Frauen aus Berlin sind Mitarbeiterinnen der Organisation „Jugend mit einer Mission“. Eine von ihnen, Christin Ingold, wird unterstützt von Dorothea Klatt, die den Besuch initiiert hat.

Vom Gesetz Gottes und der roten Ampel

Gott findet viele Wege, sich seinen Menschen zu offenbaren - bei Jona (33) war es ein Traum. Der nach eigenen Worten früher sehr arrogante Afrikaner war ein Massaikrieger, wie er im Buche steht, der furchtlos, nur mit einem Speer bewaffnet, auf Löwenjagd gegangen ist. Aber dann hatte er diesen Traum, und aus Jona, dem Krieger, der niemals zuvor etwas von Jesus Christus und seiner Heilstat am Kreuz von Golgatha gewusst hat, wurde ein Evangelist und Missionar.

Mit Jesus auf dem Pfad

des Lebens

Thomas Hohnecker hatte am 18. September seinen letzten Arbeitstag in Schleswig. Seit 1993 war er als Inspektor des Verbandes der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche in Schleswig-Holstein tätig und geht nun in den Ruhestand.

Im Rahmen eines Gottesdienstes, der ganz unter dem Motto „Jesus ist der Weg“ stand, verabschiedete sich Thomas Hohnecker von der Gemeinde.

Open-Air-Gottesdienst auf den Königswiesen

Der Himmel tat sich auf, und es regnete. Rund 130 Teilnehmer ließen sich jedoch nicht davon abhalten, gemeinsam einen Gottesdienst am 4. September auf den Königswiesen in Schleswig zu feiern. Eingeladen hatten die Immanuel-Pfingstgemeinde, die Baptisten und die Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche.

Auf einem neuen Weg mit Gottes Segen

„Gehet hin und lernet“ unter diesem Motto steht die Arbeit des „Christlichen Dienstes“. Seit 1986 vermittelt die Organisation Freiwilligendienste im In- und Ausland. Ziel ist es, Gottes Liebe in der Welt sichtbar und erfahrbar zu machen.

Cara-Luisa Arning hat sich für diesen Weg entschieden. Für ein Jahr wechselt sie Ende Juli ihren Wohnort von Schleswig nach Nyantira (Tansania).

Luft nach oben

Unüberhörbar schallten die Posaunen und andere Blasinstrumente durch die sächsische Metropole. Vom 3. bis 5. Juni fand in Dresden unter dem Motto „Luft nach oben“ der 2. Deutsche Evangelische Posaunentag (dept) mit 22.429 Teilnehmern, davon rund 17.500 aktiven Bläsern, statt.

Loslassen und frei sein

Über einhundert Frauen hatten sich am 23. April zum Frauenfrühstück ins Hotel Hohenzollern in Schleswig einladen lassen. Petra Hinz aus Elmshorn sprach zum Thema: Loslassen und frei sein. Vor und nach dem leckeren Frühstück stimmte Angela Hoeck, am Klavier begleitet von Andreas Jäger, Lieder zum Nachdenken und Genießen an.

Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche - Schulberg 13 - 24837 Schleswig